Samstag, 7. Juli 2018

//Rezension// Rock my Body - Jamie Shaw [Werbung]

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Vor ein paar Tagen habe ich euch berichtet, wie mir der erste Teil der The Last Ones to Know Reihe von Jamie Shaw gefallen hat und nun möchte ich euch meine Meinung zu Rock my Body natürlich nicht vorenthalten. Dieses Mal geht es um Dee und Joel, die sich lieben aber gleichzeitig auch hassen. Deshalb streiten sie auch immer wieder und immer wieder scheint es, als wäre es für immer vorbei. Doch vielleicht schaffen sie es, sich gegenseitig ihre Gefühle einzugestehen. Aber wer weis das schon?


Allgemeines:

Autorin: Jamie Shaw

Titel: Rock my Body

Band: 2

Verlag: Blanvalet

Seiten: 336
Preis: 12,99 €
Genre: New Adult Roman
Erscheinungsdatum: 17. April 2017
ISBN: 978-3-7341-0355-1



Informationen zur Autorin:
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.


Inhalt:
Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …


Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, den es ist so schön orange und vor allem passt es auch sehr gut zu dem rot des ersten Teiles. Leider passt der Mann auf dem Buch gar nicht auf die Beschreibung von Joel, was ich ein bisschen schade finde, den das Cover sollte doch eigentlich auch zum Buch passen, oder nicht? Trotzdem finde ich es sehr schön, auch mit der Gitarre und dem Titel, den alles passt perfekt zusammen.


Der Schreibstil von Jaime Shaw konnte mich auch hier wieder von der ersten Seite überzeugen und fesseln, was ich aber auch gar nicht anders vermutet hatte. Dee habe ich ja im ersten Teil schon ein bisschen kennen gelernt und da mochte ich sie eigentlich ganz gerne, doch in diesem Buch habe ich sie leider ein bisschen zu sehr kennen gelernt. Leider ist sie meiner Meinung nach schon eine Zicke, was sie auch immer wieder beweist und das ging mir schon auf die Nerven. Joel ist mir zu sehr der Bad Boy, da er immer wieder auf andere Mädchen zugeht und anscheinend kein Problem damit hat, Dee eifersüchtig zu machen. Bei den beiden ging es mir leider auch ein bisschen zu oft um Sex, den ständig wollten sie nur miteinander schlafen und die Gefühle wurden immer geleugnet und das ging mir mit der Zeit ganz schön auf die Nerven. Und eben weil sie sich oft streiten und meistens nicht einer Meinung sind, passen sie so perfekt zusammen, auch wenn sie das lange nicht akzeptieren wollen. Es ist toll, dass Dee ihrem Traum nachgehen kann und Bandmerch herstellen kann, der nicht nur gut aussieht sondern auch mega gut ankommt. Ich frage mich aber, warum sie Joel so oft von sich wegstößt, den sie weis doch, dass sie ihn liebt und er liebt sie doch auch, also warum erschwert sie sich ihr leben so? Aber andererseits wurde es so auch nie wirklich langweilig, auch wenn mich ihr rumgeheule manchmal schon sehr genervt hat. Das ganze Buch hat mir von den Handlungen und vom Verlauf sehr gut gefallen, den wie schon erwähnt gab es für Dee und Joel immer wieder Rückschläge, mit denen sie fertig werden musst und zum Glück haben sie das alles sehr gut gemeistert. Natürlich war ich auch sehr froh, wieder etwas von Adam, Mike, Shawn, Rowan und Leti zu lesen, den sie alle habe ich ja schon kennen und lieben gelernt und freue mich auch schon sehr, sie noch in zwei Büchern begleiten zu dürfen.


Bewertung:
Da mich das Buch leider ein bisschen enttäuscht hat, den Dee und Joel sind schon ein bisschen komisch, bekommt es auch nur 4 Sterne von mir.

Das Buch kann ich euch natürlich trotzdem empfehlen, den man trifft auch alle anderen Bandmitglieder, Rowan und Leti wieder, die man bereits im ersten Teil kennen gelernt hat. Leider war dieser zweite Teil ein bisschen schwächer als der erste, was hauptsächlich an den Protagonisten lag, aber trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Schreibt mir doch gerne mal, wenn ihr eins der Bücher oder sogar schon die ganze Reihe gelesen habt, dann können wir uns darüber ja gerne mal austauschen. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag wieder vorbeischauen würdet.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen