Samstag, 7. Juli 2018

//Rezension// Driven - 6 von K. Bromberg [Werbung]

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Endlich habe ich es mal geschaft den sechsten und leider auch schon vorletzten Teil der Driven Reihe von K. Bromberg zu lesen und zwar Driven - Bittersüßer Schmerz. Wie schon bei den anderen Teilen möchte ich euch natürlich auch zu diesem tollen Schätzchen meine Meinung berichten. Quinlan ist eigentlich eine echt taffe Frau, doch als sie Hawkin kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch er hat einige Geheimnisse vor ihr, die alles zu zerstören drohen. Doch wird er sie einweihen oder von sich stoßen?


Allgemeines:
Autorin: K. Bromberg
Titel: Driven - Bittersüßer Schmerz
Band: 6
Verlag: Heyne<
Seiten: 666
Preis: 9,99 €
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017
ISBN: 978-3-453-42027-4
Verlagsseite


Informationen zur Autorin:
K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem eReader. DRIVEN-Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie.

Inhalt:
Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche – und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten – und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er ...


Meinung:
Das Cover ist meiner Meinung nach das schönste der Reihe, den dieses Mal stört mich weder der blaue Farbfleck noch die Blumenranken in der rechten unteren Ecke. Irgendwie sieht es so total cool aus und ohne würde es wahrscheinlich auch langweilig wirken. Ich bin sehr überrascht, dass mich an diesem Cover eigentlich nichts stört, zumal mir die Farben eigentlich immer schon gefallen haben.


Was soll ich sagen? Das Buch ist einfach der Wahnsinn. Erst vor einer Stunde habe ich das Buch beendet und bin immer noch total fertig davon. K. Brombergs Schreibstil ist der Wahnsinn und lässt sich super schnell lesen. Von der ersten bis zur letzten Seite konnte es mich mal wieder fesseln, wie es bei den anderen Bänden eigentlich auch schon war und ich finde es bewundernswert, dass die Autorin das geschafft hat. Quinlan, Coltons Schwester, ist eine sehr mitfühlende, hilfsbereite Person, die selbst für Personen da ist, die versuchen sie wegzustoßen und das ist schon sehr beeindruckend. Hawkin ist der typische Bad Boy, mit dem weichen Kern, der immer wieder durchkommt und das liebe ich an Kerlen wie ihm, den sie alle haben eine Schwachstelle. Und genau das wird ihm hier zum Verhängnis, doch er hat seine Freunde die ihn unterstützen und das ist sehr wichtig. Klar verhält er sich nicht immer besonders toll gegenüber Quinlan, doch sie beide können darüber hinwegsehen und das ist doch eigentlich das Wichtigste. Natürlich begegnet man auch Rylee und Colton wieder, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe. Colton hat als großer Bruder in einer besonders wichtigen Situation, den entscheidenden Tipp gegeben und da sieht man mal wieder wie er sich verändert hat und Quinlan wird klar, dass nicht nur er sich ändern kann. Das Ende war viel zu schnell da, den ich hatte das Gefühl, dass das Buch gerade erst angefangen hatte. Extrem emotionales Buch, was mich immer wieder an meine Grenzen gebracht hat, was mich aber überhaupt nicht stört.

Bewertung:
Bei dieser positiven Bewertung kann ich ja nur noch 5 Sterne vergeben, die das Buch auch mehr als verdient hat.

Ich kann euch diese Reihe wirklich nur ans Herz legen, sie wird euch zu 100% gefallen. K. Brombergs Bücher haben die perfekte Mischung aus Liebe, Freundschaft, Verrat, Herzschmerz und Erotik und das macht sie zu etwas ganz Besonderem. Leider war das auch schon der vorletzte Teil der Reihe, was mich sehr traurig macht, den es gibt noch einige andere Charaktere über die Bücher geschrieben werden könnten, die auch ein Happy End verdienen. Schreibt mir doch mal gerne, was für eine New Adult Reihe ich als nächstes anfangen könnte, den ich mag dieses Genre wirklich gerne und bin offen für Neues. Außerdem würde mich mal interessieren, ob ihr die Reihe schon gelesen habt oder noch vorhabt sie zu lesen.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen