Samstag, 7. Juli 2018

//Rezension// Oblivion - 3 von Jennifer L. Armentrout [Werbung]

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Das erste Buch, welches ich im März beendet habe war Oblivion - Lichtflackern von Jennifer L. Armentrout, der letzte Teil der Spinn Off Reihe Oblivion. Wie schon bei den vorherigen Bänden möchte ich euch berichten, wie mir das Buch gefallen hat. Daemon und Katy scheinen einige Probleme gelöst zu haben. Doch es gibt immer noch sehr viele Fragen, zum Beispiel wo Dawsons Freundin steckt und warum Blake doch wieder auftaucht.


Allgemeines:

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Titel: Oblivion - Lichtflackern
Band: 3
Verlag: Carlsen
Seiten: 269
Preis: 19,99 €
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2018
ISBN: 978-3-551-58387-1
Verlagsseite


Informationen zur Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.


Inhalt:
Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.


Meinung:
Das Cover gefällt mir, wie schon die anderen, sehr sehr gut. Im Gegensatz zur Lux-Reihe sind es bei den Oblivion Büchern Nahaufnahmen der Personen und ich finde diesen Unterschied sehr toll. Außerdem ist die Farbwahl wieder sehr gut getroffen, da sie die gleiche wie bei Opal ist und man so gleich erkennt, dass die Bücher zusammen gehören.


Das Buch hat sich nicht nur wegen der geringen Seitenzahl sehr schnell lesen lassen, sondern auch weil der Schreibstil der Autorin einfach der Hammer ist und man das Buch einfach nicht aus der Hand legen kann.  Eigentlich kannte ich die Geschichte ja schon, aber dadurch, dass man alles noch mal durch Daemons Augen sehen kann, erfährt man doch noch einige neue Dinge. Besonders lustig fand ich die Stellen, an denen er Blake seltsame Spitznamen gegeben hat und natürlich auch wenn er Katy ein bisschen geärgert hat. Einige Ereignisse hatte ich gar nicht mehr so genau im Kopf, weshalb ich immer wieder erschrocken bin und das Buch auch sehr emotional war. Es war sehr schön noch ein letztes Mal in die Welt der Lux eintauchen zu können und sozusagen ein letztes Abenteuer mit ihnen zu erleben. Das Wiedersehen mit alten Bekannten hat mich natürlich sehr gefreut und auch noch etwas geheimes über Luc zu erfahren, war sehr spannend.


Bewertung:
An dem Buch gibt es einfach nichts auszusetzen, weshalb ich gar nicht anders kann, als 5 Sterne zu vergeben.

Ich finde es vom Verlag ein bisschen übertrieben, für ein Hardcover mit knapp 280 Seiten 19,99 € zu verlangen, aber trotzdem musste ich es mir kaufen. Aber das tat mir schon ein bisschen weh, da andere Verlage die Preise anpassen. Nichts desto trotz hat mir das Buch wieder total gut gefallen, weshalb ich umso trauriger bin, dass die Reihe nun ihr Ende gefunden hat. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, Katy und Daemon auf ihrer Reise zu begleiten und ich kann jetzt schon mit Sicherheit sagen, dass ich die Reihe noch sehr oft lesen werde. Schreibt mir doch gerne mal, was für Bücher ihr schon von der Autorin gelesen habt. Demnächst werde ich wahrscheinlich die Dämonentochter Reihe anfangen und ich bin schon total gespannt, was mich erwarten wird und was sie noch so für Bücher veröffentlichen wird.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure arleneღ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen