Montag, 12. März 2018

//Malle´s Monday// Serienupdate März 2018

Hallo ihr Serienjunkies da draußen!


Wie ihr oben sicherlich schon gelesen habt, möchte ich euch heute gerne ein Update zu den Serien geben, die ich momentan so schauen. Für diesen Beitrag habe ich mir jetzt mal ein paar rausgesucht, denn wenn ich alle Serien, die ich begonnen habe aufzählen würde, dann wäre der Blogbeitrag viel zu lang und keiner würde ihn lesen. Ihr könnt mir ja gerne schreiben, falls ihr auch eine der Serien schaut oder vielleicht sogar schon beendet habt. Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit diesem Malle´s Monday Post!


Fangen wir mal mit den Fantasy Serien an und zwar habe ich vor einer Woche die siebte Staffel der US-amerikanischen Serie Game of Thrones beendet und ich muss sagen, dass ich momentan sehr auf die Serie abfahre. Bei mir ist es immer sehr unterschiedlich, ob ich sie mag oder nicht, da es sehr viele Charaktere gibt, die ich überhaupt nicht leiden kann und oft passieren auch Sachen, bei denen ich nur den Kopf schütteln kann. In den letzten Folgen gab es noch mal sehr viel Aktion, neue Allianzen wurden eingegangen und es gab natürlich auch wieder sehr viel Verrat. Jetzt muss ich über ein Jahr warten, bis die achte und leider auch schon letzte Staffel der Serie ausgestrahlt wird, worauf ich mich irgendwie natürlich auch freue. Das Ende war atemberaubend, den die Schlussszene war einfach total abgefahren und was da alles passiert ist, hat mich auch vom Hocker gehauen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Daenerys Targaryen, John Schnee, Manke Rayder, Tyrion Lennister, Arya Stark und allen anderen Charakteren so weiter geht. Was für Geheimnisse gelüftet werden, welche Schlachten noch ausgeführt werden und vor allem, sind die Weisen Wanderer stark genug, um die sieben Königreiche einzunehmen?


Auch bei der Serie Vampire Diaries handelt es sich um eine US-amerikanische Serie, die seit 2017 beendet ist. Ich schaue die Serie mittlerweile seit gut einem Jahr und bin auch wirklich froh, dass mich eine Freundin dazu überredet hat. Mittlerweile habe ich auch schon die Hälfte der sechsten Staffel beendet, den momentan hänge ich bei Folge 13 fest. Irgendwie habe ich zur Zeit aber kau Lust, die Serie weiter zu schauen, da zur Zeit sehr merkwürdige Dinge passieren und auch die Charaktere teilweise sehr komisch sind. Besonders Elena nervt mich, aber schon seit Beginn der Serie, was wahrscheinlich nicht besonders von Vorteil ist. Aber ich kann es leider auch nicht ändern und außerdem gibt es ja noch andere Charaktere, die ich mehr als alles andere liebe. Caroline Forbes gehört auf jeden Fall dazu, da sie ein herzensguter Mensch ist und immer für ihre Freunde da ist, auch wenn sie teilweise ein bisschen zu aufdringlich ist. Doch genau das liebe ich so an ihr und ich wünsche mir, dass sie sehr bald glücklich wird, den bisher hatte sie bei ihrer Männerauswahl ja eher weniger Erfolg. Alaric Saltzman finde ich auch sehr sympathisch, da er auch immer nett ist und sich für seine Freunde einsetzt. Doofer Weise habe ich mich selber gespoilert was ich sehr bereue, den ich will absolut nicht, dass das passiert und muss nun darauf hin fiebern.... Seit ihr Team Stefan oder Team Damon? Ich kann mich da absolut nicht festlegen, da ich manchmal den einen mehr mag als den anderen, aber im großen Ganzen würde ich wahrscheinlich Stefan bevorzugen, den auch wenn er der Ripper ist, hat er ein gutes Herz. Auch wenn ich zur Zeit lieber andere Serien schaue, bin ich sehr gespannt wie es weiter gehen wird und vor allem ob sie den größten Psychopathen stoppen können!


Die letzte Fantasy Serie, die ich euch heute vorstellen möchte ist Arrow ebenfalls eine US-amerikanische Serie aus dem DC-Universum. Mittlerweile schaue ich die Serie seit knapp 5 Jahren, seitdem die erste Staffel auf VOX ausgestrahlt wurde. Die Serie ist teilweise sehr gewaltsam, weshalb ich die Altersgrenze auf jeden Fall für berechtigt halte. In Amerika wird derzeit die sechste Staffel ausgestrahlt und da das Ende der vorherigen Staffel so gemein war, habe ich bereits zwei Folgen der neusten Staffel auf englisch geschaut. Hier komme ich aber auch nur langsam vorbei, da ich nicht besonders gut englisch kann und mich dabei dann sehr anstrengen muss. Es würde viel zu lange dauern, alle Charaktere aufzuzählen, die ich in dieser Serie mag, den sie sind alle unglaublich toll und auch wenn ich manchmal einige Personen weniger mag, habe ich trotzdem alle in mein Herz geschlossen. Ich fiebere immer sehr mit, weshalb auch schon mal die eine oder andere Träne gekullert ist, auch beim wiederholten schauen, kann das noch vorkommen. Ich glaube das kann man als Außenstehender nicht so richtig verstehen, aber ich bin sehr emotional und gehe deshalb mit so etwas anders um, als andere Menschen. Immer wieder kommen und gehen Personen, was teilweise gut ist aber teilweise auch absolut schlimm ist, den wenn auf ein mal eine sehr wichtige Person stirbt nimmt das alle sehr mit. Ich würde euch gerne meine Lieblingspärchen aufzählen, aber da ich niemanden spoilern möchte, lasse ich das glaube ich mal lieber.


Vor ein paar Wochen habe ich die Serie Full House angefangen, die bereits vor einigen Jahrzehnten zuende gegangen ist. Doch mich hat der Inhalt sehr angesprochen und da ich auf SIXX bereits einige Folgen gesehen hatte, wollte ich sie nun endlich auch mal komplett schauen. Gestern habe ich dann auch schon die erste Staffel beendet und sie hat mir echt gut gefallen, den ich habe die Charaktere alle sofort in mein Herz geschlossen und finde die Geschichten auch wehr toll. Danny Tanner, Jesse Katsopolis, Joey Gladstone, D. J., Stephanie und Michelle sind wirklich eine zuckersüße Familie, die ich sehr gerne durch ihren Alltag begleite. Ich habe jetzt noch ganze sieben Staffeln vor mir und ich bin schon sehr gespannt, was noch so alles passieren wird und vor allem wie sich die drei Mädchen verändern werden. Ich glaube auf jedem Fall, dass in den restlichen Folgen sehr lustige und traurige Sachen passieren werden, doch solange sie mich überzeugen können, ist mir das egal.


Die deutsche Krankenhausserie Club der roten Bänder schaue ich auch schon seit der ersten Folge, doch auch wenn die Serie nun schon seit gut drei Monaten vorbei ist, habe ich es immer noch nicht geschafft, sie zu beenden. Ich muss nur noch die letzte Folge schauen und dann ist es vorbei, doch irgendwie will ich das nicht. Denn auch wenn ich im Grunde schon weis, was passieren wird, möchte ich das einfach nicht erleben, den meine Gefühle werden mich sicherlich überrumpeln. Anfangs fand ich die dritte Staffel ein bisschen unnötig, aber man will ja trotzdem wissen, wie die Geschichte von Leo, Jonas, Emma, Toni, Alex und Hugo ausgeht, weshalb ich sie natürlich angeschaut habe. Aus der Serie kann ich auch viel mitnehmen, da ich die Geschichte sehr glaubwürdig finde und auch sehr viele wichtige Themen angesprochen wurden. Noch habe ich die letzte Folge nicht geschaut, aber trotzdem finde ich es sehr bemerkenswert, wie stark alle Charaktere sind und wie sie für einander da sind, egal was ist. Das Buch zur Serie habe ich auch schon gelesen, den darin erzählt der Schöpfer der Serie seine eigene Geschichte, auf der das Abenteuer der Jugendlichen basiert und auch wenn es mir nicht so gut gefallen hat, finde ich es sehr bewundernswert, was er alles erlebt hat und das er so offen darüber reden kann.


Und die letzte Serie, die ich euch nun vorstellen möchte ist sehr bekannt und wird von vielen geliebt. Und zwar rede ich von Pretty Little Liars, einer Mystery Serie die ebenfalls letztes Jahr ihr Ende gefunden hat. Als sie im Free TV zum aller ersten Mal ausgestrahlt wurde, habe ich sie angefangen doch während der zweiten Staffel haben mich die Charaktere und die Geschichte einfach nur noch genervt. Doch letztens hatte ich irgendwie mal wieder total Lust auf das Drama von Aria Montgomery, Hanna Marin, Spencer Hastings und Emily Fields, weshalb ich sie noch ein mal begonnen habe. Mittlerweile habe ich vier Folgen geschaut und kann sehr gut verstehen, warum ich die Serie damals abgebrochen habe. Dieses Mal möchte ich sie aber gerne beenden, da es sicher spannend wird, herauszufinden wer sich hinter A versteckt und welche pikanten Geheimnisse noch ans Tageslicht kommen.


Und das waren sie auch schon, die Serien die ich euch heute gerne vorstellen möchte. Falls ihr eine oder mehrere der oben genannten Serien auch schaut, dann schreibt mir doch gerne, wie weit ihr seit. Ich hoffe dieser Post hat euch gefallen, auch wenn er sich nicht mit Büchern beschäftigt hat, doch auch Serien gehören zu meinem Leben dazu. Im September würde ich gerne wieder so einen Post veröffentlichen in dem ich euch dann die Serien vorstelle, die ich dann schaue. Ich denke auch für mich wird das sehr spannend sein und ich hoffe natürlich, dass ihr darauf Bock habt. Was nächsten Montag für ein Beitrag online kommen wird, kann ich euch leider noch nicht sagen, aber schaut dann einfach vorbei und findet es heraus.

Bis zum nächsten Mal ihr Serienjunkies
eure arlene

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen