Samstag, 7. Juli 2018

//Malle´s Monday// Warum lese ich überhaupt? [Werbung]

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Es ist wieder so weit, heute kommt ein neuer Malle´s Monday Post online und wie ihr in der Überschrift schon lesen konntet, möchte ich euch heute über die Gründe reden, warum ich überhaupt lese! Es wird deshalb also ein bisschen persönlicher und falls ihr darauf keine Lust habt, dann müsst ihr auch nicht weiterlesen, damit habe ich kein Problem. Lieber lesen diesen Beitrag weniger Menschen, als das sich mehr Personen darüber lustig machen. Genug gelabert, ich wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Lesen!


Wie bin ich überhaupt zum Lesen gekommen?
Um ehrlich zu sein habe ich anfangs nur gelesen, da ich im Deutschunterricht nicht besonders gut war. Doch sowohl meine Rechtschreibung als auch meine Grammatik haben sich enorm verbessert, womit ich absolut nicht gerechnet hatte. Danach gab es einen sehr langen Zeitraum in dem ich überhaupt kein Buch in die Hand genommen habe, da ich einfach nicht das Bedürfnis verspürt habe.
Doch vor einige Jahren hat mich das Fieber dann wieder gepackt und ich habe mir regelmäßig Bücher aus unserer Bücherei ausgeliehen. Das wurde relativ schnell aber auch immer weniger, da ich die Bücher nicht nur lesen wollte sondern auch in meinem Regal stehen haben wollte, weshalb nun auch regelmäßig immer wieder neue Bücher bei mir einziehen dürfen. Einen großen Anteil an dieser "Sucht" hat auf jeden Fall Instagram, wo ich auch schon seit einiger Zeit aktiv eine Seite betreibe. Doch dafür bin ich sehr dankbar, den dadurch habe ich nicht nur tolle Geschichten entdeckt, sondern hab auch schon wahnsinnig süße Menschen kennengelernt!

Was reizt mich am lesen so sehr? / Warum lese ich so gerne?
Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Klar könnte ich einfach sagen, dass es so ist, doch dann wäre dieser Blogpost total unnötig.
Ich tauche einfach wahnsinnig gerne in die Geschichten ein, den das entspannt mich, wen um mich herum viel los ist. Wenn ich zum Beispiel von der Schule sehr gestresst bin, nehme ich mir zwischen den verschiedenen Aufgaben gerne mal ein Buch in die Hand und lese ein bisschen. So komme ich auf andere Gedanken, vergesse kurzzeitig alle Probleme und kann danach mit neuer Power weitermachen. Aber auch sonst wenn ich einfach die Schnauze voll habe von allem und einfach mal für mich alleine sein möchte, greife ich zu einem Buch, den so kann ich für kurze Zeit meine eigenen Probleme vergessen. Allgemein bekomme ich sehr wenig von dem mit, was um mich herum passiert, während ich lese, da ich total in die Geschichten eintauche und alles andere einfach ausblende. Da legt sich bei mir einfach ein Schalter um und ich bin in einer ganz anderen Welt und muss mich nicht mit meinen Sorgen auseinandersetzen.
Außerdem hat mir das Lesen früher schon geholfen im Deutschunterricht besser zu werden und da man sich ja bekanntlich immer verbessern kann, kann es ja nicht schaden, immer noch regelmäßig zu Büchern zu greifen. Und meiner Meinung nach ist Lesen auch ein sinnvollerer Zeitvertreib als zum Beispiel das Spielen gewaltsamer Computerspieler im Internet. Durch meinen Blog, Instagram & Co. habe ich auch so genug soziale Kontakte und Interaktionen, die heutzutage jeder Jugendlich hat.
Es macht mir einfach auch unglaublich viel Spaß in neue Geschichten einzutauchen, den die meisten Büchern vermitteln irgendwelche Botschaften, die einem in seinem Leben vielleicht noch weiterhelfen können. Aber nicht nur deshalb lese ich so gerne, sondern einfach auch um meinem Alltag zu entfliehen, um auch mal etwas zu erleben. Es macht einfach total viel Spaß die Protagonisten der Bücher zu begleiten, Vermutungen aufzustellen, was passieren wird und natürlich auch um überrascht zu werden. Gelegentlich weine ich auch, aber das zeigt mir immer wieder, wie gut die Autoren ihre Geschichten verpacken, was natürlich auch der Fall sein kann, wenn ich nicht weine. Ihr seht, es ist gar nicht so einfach zu erklären, warum ich gerne lese...aber ich hoffe, ich habe es verständlich beschrieben.

Wo und wann lese ich?
Eigentlich immer und überall! Wie schon erwähnt nehme ich mir zwischendurch zum Entspannen gerne ein Buch in die Hand. Auch wenn ich in den Schulpausen mal auf andere Gedanken kommen möchte, lese ich einfach in meinem Buch weiter, welches ich eigentlich immer dabei habe. Außerdem lese ich vor dem Schlafen auch noch sehr gerne, da das für mich den perfekten Abschluss des Tages bildet und ich so auch noch mal entspannen kann. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, das ich immer dann lese, wenn ich Lust dazu habe.
Das beantwortet eigentlich auch schon die Frage, wo ich lese. Eigentlich überall, ob es in der Bahn oder im Bus ist. Zuhause oder in der Schule bzw. an anderen Plätzen, wo viele Menschen sind. Ich finde es nicht peinlich ein Buch in der Öffentlichkeit zu lesen, ist doch fast das Gleiche, wie wenn man sein Handy in der Hand hat, nur das man eben ein bisschen Oldschool ist. Aber mich stört es nicht, wenn ich komisch angeschaut werden, den erstens merke ich das meistens gar nicht und außerdem ist ja nichts weiter dabei!

Was für Bücher lese ich am liebsten?
Eigentlich lese ich alles, sobald mich der Klappentext eines Buches anspricht lese ich es. Eigentlich lese ich eher weniger Krimis und Thriller, doch teilweise klingen die Inhaltsangaben so spannend, dass ich sie trotzdem zur Hand nehme. Doch meistens lese ich im Bereich Fantasy und Liebesgeschichten, egal ob für Jugendliche oder Erwachsene. Mittlerweile lese ich auch viele Bücher aus dem Genre New Adult, da ich hier die Geschichten besonders spannend und mitreisend finde. Doch zwischendurch auch mal eine locker leichte Liebesgeschichte zu lesen, ist für mich absolut kein Problem, da ich gerne zwischen den verschiedenen Genres wechsle. Fantasy Geschichten lese ich aber auch total gerne, den auch wenn ich weis, dass die Geschichten nur erfunden sind, tauche ich gerne in diese Welten ein und erlebe die Abenteuer mit den Protagonisten.

So und das wars auch schon. Puh dieser Beitrag hat mir einiges abverlangt, da ich sehr viel persönliches preisgegeben habe, was ich normalerweise nicht kann. Doch wenn ihr bis hierhin gelesen habt, muss ich mich bei euch bedanken, den sicherlich interessiert dieses Thema nicht jeden. Doch das finde ich überhaupt nicht schlimm. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, diesen Beitrag zu schreiben und falls ihr noch Fragen an mich habt, dann schreibt sie mir doch gerne mal in die Kommentare. Vielleicht mache ich dann bei Gelegenheit noch ein mal so einen Post. Nächsten Montag wird es sich dann auch wieder ganz normal um Bücher drehen und zwar um ein bestimmtes Genre. Also seit gespannt und schaut gerne nächste Woche wieder vorbei.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure arleneღ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen