Montag, 9. April 2018

//Malle´s Monday// fantastische Reihen

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Es ist wieder Montag und ihr wisst alle was das heist! Heute soll es in meinem Malle´s Monday um ein paar Reihen gehen, die mir sehr gut gefallen haben. Ich habe jetzt mal nicht ganz so viele rausgesucht, da dieser Post ja nicht zu lang werden soll und zur Not kann ich irgendwann ja auch einen weiteren Teil posten. Jetzt wünsche ich euch aber ganz viel Spaß!


Die erste Reihe, über die ich reden möchte ist die Geschichten der Jahreszeiten Reihe von Jennifer Wolf, bestehend aus Morgentau, Abendsonne, Nachtblüte und Tagwind. Eigentlich ist die reihe schon beendet, da alle vier Jahreszeiten ihre Geschichten erhalten haben, aber im Laufe des Jahres erscheinen noch zwei Zusatzbände auf die ich mich schon sehr freue. Mit dieser Welt hat die Autorin etwas sehr magisches und tolles erschafft, da es sehr interessant ist, was für Charakter sie den Jahreszeiten verpasst hat. Anfangs war ich der Reihe gegenüber sehr skeptisch, da ich Angst hatte, die Reihe könnte zu unrealistisch werden, doch das hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Ich kann nicht sagen, wen ich von den jungen Männern am liebsten habe, den sie sind alle auf ihre eigene Art toll und ich habe sie und ihre Gefährten alle sofort ins Herz geschlossen. Dadurch, dass die Jahreszeiten so verschieden sind waren auch die Bücher alle sehr unterschiedlich, was mir sehr gut gefallen hat, da es so nie langweilig wurde. Ich freue mich schon sehr auf die zwei Spinn-off Geschichten, in denen man vielleicht alten Bekannten wieder begegnet und gleichzeitig auch noch mal in die Welt von Göttin Gaia reisen darf. Die Bücher lassen sich super schnell und leicht lesen, weshalb man so ein Buch gut an einem Tag durchlesen kann, was die Wartezeit auf einen weiteren Teil nur leider nicht verkürzt. Also wenn ihr gerne Fantasy lest, dann kann ich euch die Reihe wirklich nur ans Herz legen und ihr braucht keine Angst haben, die Bücher können auch von älteren Lesern gelesen werden, also älter als 12-14 (ihr wisst schon was ich meine ;D).
Inhalt:
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?


Letztes Jahr begonnen habe ich die Royal Reihe von Valentina Fast, auf die ich ganz zufällig gestoßen bin. Alle sechs Bände sind schon als E-Books erschienen, doch da die Bücher anscheinend so gut angekommen sind, veröffentlicht der Verlag immer zwei E-Book Bände als ein Taschenbuch. Ende Juni erscheint dann auch endlich das letzte Taschenbuch, worauf ich mich schon sehr freue, den ich will unbedingt wissen, für wen sich der Prinz entscheiden wird und welche Geheimnisse noch ans Tageslicht gebracht werden. Mir gefällt die Reihe bisher schon wahnsinnig gut, da sie in der Zukunft spielt und ich es immer wieder interessant finde, solche Geschichten zu lesen, den ich werde es sicherlich nicht selber miterleben und solche Ideen sind immer spannend zu verfolgen. Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten mit Tatyana, den Prinzen und den Auserwählten, doch das hat sich relativ schnell gelegt und ich kann euch gar nicht sagen, wie ich diese Reihe liebe. Natürlich habe ich mir immer Gedanken gemacht, wer der Prinz sein könnte und was in jener schicksalshaften Nacht passiert ist, doch die Autorin schreibt total spannend, so das die Bücher nie langweilig werden, man aber auch am liebsten laut schreien möchte, weil sie einen so lange hin hält. Besonders die Enden der zwei Bücher waren schlimm, da sie beide mit einem sehr krassen Chliffhänger geendet haben und man an der spannendsten Stelle einfach aufhört und die Leser so lange warten lässt. Aber ich halte die letzten zweieinhalb Monate jetzt auch noch aus und dann halte ich auch den dritten und letzten Band in meinen Händen und werde erfahren, wie die Geschichte von Tatyana und dem König ausgehen wird. Als E-Books gibt es auch schon Spinn-off Geschichten, von denen ich aber nicht weis worum es geht und mit dem nachschauen auch noch warten werde, bis ich die eigentliche Reihe beendet habe, da ich mich nicht spoilern möchte.
Inhalt:
Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?


Die Shadow Falls Camp Reihe von der Bestseller Autorin C. C. Hunter habe ich schon komplett gelesen und auch wenn ich zuhause nur den fünften und letzten Band habe, möchte ich sie euch heute gerne vorstellen. Die Reihe beinhaltet die Bücher Geboren um Mitternacht, Erwacht im Morgengrauen, Entführt in der Dämmerung, Verfolgt im Mondlicht und Erwählt in tiefster Nacht. Wenn ihr auf übernatürliche Wesen wie Feen, Vampire und ähnliches steht, dann ist diese Reihe genau das richtige für euch. Mir hat es sehr gut gefallen, Kylie und die anderen Bewohner des Camps bei ihren Abenteuern zu begleiten, die immer sehr spannend waren. Doch im Laufe der Zeit hat sich Kylie zu einer richtigen Nervensäge entwickelt, da sich alles nur um sie gedreht hat und das hat mich irgendwann einfach nur noch genervt. Trotzdem war es irgendwie toll sie zu begleiten, da immer irgendwas passiert ist und es nie langweilig wurde. Ein bisschen hat mich das Camp an die Percy Jackson Bücher erinnert, aber es ist auf keinen Fall eine Nachmache, auch wenn es sicherlich einige Parallelen gibt, aber mich persönlich hat das überhaupt nicht gestört. Auch zu dieser Reihe gibt es bereits eine Spinn-off Reihe mit dem Name Shadow Falls After Dark, die bereits einige Paperbacks aber auch E-Books beinhaltet. In diesen Büchern geht es wohl um Kylies Freunde, die man im Laufe der Geschichte bereits kennen und eventuell auch lieben gelernt hat.
Inhalt:
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche… Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.


Und die letzte Reihe, die ich euch nun vorstellen möchte ist die Wings Serie von Aprilynne Pike vorstellen, eine zuckersüße Feengeschichte. Die Reihe besteht aus den vier Büchern Elfenkuss, Elfenliebe, Elfenbann und Elfenglanz, die ich auch schon alle gelesen habe. Das Besondere an diesen Büchern ist, dass sie in der Menschenwelt aber auch in der Welt von Tamani spielen und diese Wechsel hat die Autorin, meiner Meinung nach sehr gut hinbekommen. Besonders die Unterschiede zwischen den beiden Welten und auch den Menschen sind sehr erstaunlich, weshalb ich die Reihe sehr gerne gelesen habe. Laurel auf ihren Abenteuern zu begleiten hat mir viel Spaß gemacht, den sie hat sich relativ schnell an ihr neues Leben gewöhnt, auch wenn sie anfangs ein paar Schwierigkeiten hatte. Die Liebesgeschichte ist irgendwie immer zentrales Thema, auch wenn die Beiden mal nicht zusammen sind, aber es war auf keinen Fall zu viel Geschmuse und so, was ich auch sehr toll finde. Auch diese Reihe ist nicht unbedingt nur für jüngere Leser, den wenn euch der Inhalt anspricht, dann kauft es euch und bildet euch eure eigene Meinung.
Inhalt:
Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …


So und das waren sie auch shcon, ein paar der fantastischen Reihen, die ich in meinem Bücherregal besitze. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr eine der oben genannten Reihen auch schon gelesen habt und wie sie euch gefallen haben. Natürlich bin ich auch immer an neuen Reihen interessiert, also wenn ihr eine Reihe kennt, die ich unbedingt lesen muss dann ab damit in die Kommentare. Dankeschön, dass ihr euch mal wieder die Zeit genommen habt und bei diesem Malle´s Monday Post vorbeigeschaut habt.


Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure arleneღ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen