Samstag, 7. Juli 2018

//Neuzugänge// Februar 2018 [Werbung]

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Es ist schon wieder so weit, der Februar ist vorbei und wieder einmal sind einige Bücher bei mir eingezogen und natürlich möchte ich euch diese wieder vorstellen. Insgesamt sind im letzten Monat 5 neue Bücher bei mir eingezogen, wovon alle Rezensionsexemplare sind. Eigentlich hatte ich nicht so viele geplant, aber da mich all die Geschichten angesprochen haben, musste ich sie einfach haben. Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit diesem Blogpost.


Das erste Buch, welches bei mir eingezogen ist war Before you go - Jeder letzte Tag mit dir von Clare Swatman. Dieses Buch habe ich auf Instagram bei der lieben Eva entdeckt und als sie so sehr davon geschwärmt hat, habe ich es auch gleich mal gegoogelt. Der Inhalt hat mich sofort angesprochen, da ich Geschichten, in denen die Protagonisten in die Vergangenheit reisen und diese noch ein mal erleben, sehr spannend finde und sehr gespannt bin, ob es für Zoe und Ed ein Happy End geben wird. Das Cover ist auch sehr schön, den es ist zwar sehr schlicht, doch die Luftballone die in der Form von einem Herzen angeordnet sind sehen total toll aus und reichen vollkommen aus. Ich denke, dass die Geschichte sehr emotional wird und bin schon sehr gespannt, was Zoe so alles erleben wird.
Inhalt:
Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt …




Am gleichen Tag ist auch noch Glück schmeckt nach Popcorn von Marie Adams bei mir eingezogen, da mich auch hier der Inhalt sehr angesprochen hat. Ich wollte schon immer mal hinter die Kulissen blicken und erfahren, was Kinobesitzer so alles machen, weshalb ich dieses Buch auch unbedingt haben wollte. Außerdem finde ich es auch immer wieder spannend, Protagonisten begleiten zu können, die nicht wirklich an ein Happy End glauben, denen ich aber immer eins wünsche. Und genauso ist es bei diesem Buch und ich hoffe sehr für Martha, dass sie ihren Traumprinzen findet und auch Felix eine Chance gibt. Auch bei diesem Buch gefällt mir das Cover sehr gut, da das Popcorn sehr gut zum Titel passt und mir das Cover allgemein sehr gut gefällt. Weniger ist hier auf jeden Fall mehr!
Inhalt:
Martha führt ein kleines, aber renommiertes Programmkino – in dem sich allerlei Intellektuelle, Filmkritiker und Cineasten tummeln. Wie die meisten ihrer Gäste glaubt sie nicht an Happy Ends. Die gibt es im echten Leben schließlich auch nicht. Als ihre Mitarbeiterin und beste Freundin Susanna schwanger wird und der Liebe wegen wegzieht, gibt sie dem jungen Filmstudenten Erik eine Chance. Doch schon bald treibt er sie mit seinem Optimismus in den Wahnsinn. Er arbeitet nicht nur hinter den Kulissen an seinem Gute-Laune-Debüt, sondern möchte Martha auch noch davon überzeugen, dass das große Glück auch jenseits der Leinwand möglich ist …


Außerdem ist auch das Buch Gib mir deinen Ex, ich geb dir meinen von Eva Woods bei mir eingezogen, dessen Cover ich auch sehr schön finde. Das Herz, welches den Titel umrandet sieht sehr schön aus und da es sich bei dem Buch ja um einen Liebesroman handelt, passt das meiner Meinung nach sehr gut. In dem Buch tauschen Freundinnen ihren Ex-Freund und ich glaube, dass das eine sehr lustige Geschichte wird, den dabei ist Chaos doch schon vorprogrammiert. Ich bin aber auf jeden Fall schon gespannt, ob Marnie, Helen, Rosa und Ani ihr Happy End erreichen und was für Hindernisse sie bis dahin überwinden müssen.
Inhalt:
Dating ist nicht einfach, vor allem, wenn du nur Lügner, komische Käuze, Männer, die Superman-Unterhosen tragen, oder noch bei ihrer Mutter leben, triffst. Warum also nicht mit jemandem ausgehen, der schon »getestet und für ok befunden« wurde? Nur weil der Typ nichts für deine Freundin war, heißt das ja nicht, dass er für dich nicht der Richtige sein kann. Marnies Plan: Zeig mir deinen Ex, ich zeig dir meinen, und sie denkt gleich für ihre drei besten Freundinnen Helen, Rosa und Ani mit, die alle auch auf der Suche nach dem perfekten Mann sind – und schon ist es geboren, das Projekt »Ex-Factor« …


Vor den Ferien ist dann noch Eine Liebe ohne Winter von Carrie Hope Fletcher bei mir eingezogen, ein Buch mit einem wunderschönen Cover. Das passt aber irgendwie überhaupt nicht zum Titel des Buches, weshalb ich erstmals darauf aufmerksam geworden bin. Auch in dieser Geschichte scheint die Protagonistin in die Vergangenheit zu reisen, was ich sehr spannend finde und was mich auch schon sehr neugierig auf die Geschichte macht. Den bis dahin wird einiges passieren und ich bin schon sehr gespannt, was Evie und Vincent bis dahin erleben werden. Und natürlich wird es auch interessant sein, die beiden bei ihrer verbotenen Liebesgeschichte begleiten zu dürfen und mitzuerleben, was sie alles unternehmen.
Inhalt:
Wie schön der Winter ist, merkt man erst, wenn der Sommer ewig ist. Selten haben zwei Liebende so wunderbar zueinandergepasst wie Evie Snow und Vincent Winters. Doch Evies konservative Familie treibt die junge Künstlerin und den Straßenmusiker auseinander, kurz nachdem sie sich gefunden haben. Ein Leben verstreicht, in dem immer etwas fehlt, das Herz nie am rechten Fleck sitzt. Doch was, wenn es noch eine letzte Chance für ein Wiedersehen gibt? Alles, was Evie tun muss, ist, an das Unmögliche zu glauben. Wird sie sich auf die Reise in ihre Vergangenheit wagen?


Aus dem Goldmann Verlag hat mich das Rezensionsexemplar Neighbor Dearest von Penelope Ward erreicht. Der Klappentext klang nach einer wunderschönen Nes Adult Geschichte, die mich sofort angesprochen hat und von der ich denken, dass sie mir sehr gut gefallen wird. Das Cover finde ich auch sehr, sehr schön, weshalb ich auch schon sehr auf Damien gespannt bin, denn der Mann auf dem Cover sieht verdammt gut aus. Außerdem freue ich mich schon sehr auf die Geschichte von Chelsea, Elec und Damien und bin gespannt, was mich alles erwartet.
Inhalt:
Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.


Und das letzte Buch welches im Februar bei mir eingezogen ist war Game of Passion von Geneva Lee. Der zweite Teil der Love Vegas Sage ist erst sehr spät bei mir eingetroffen, was mich aber nicht davon abgehalten hat, es gleich noch im Februar zu beenden. Nachdem der erste Band mich super positiv überraschen konnte, musste ich natürlich auch den zweiten Band sofort nach der Erscheinung lesen. Das Cover ist wieder mal unglaublich schön, da es ein wenig aussieht wie das des ersten Bandes, aber trotzdem ganz anders ist.
Inhalt:
Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen …


So und das waren sie nun, all die Bücher die im Februar bei mir eingezogen sind. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, falls ihr eins der oben genannten Bücher schon gelesen habt und ob sie es wert sind, bei mir eingezogen zu sein. Dankeschön, dass ihr euch mal wieder Zeit genommen habt und bei deinem meiner Beiträge vorbei geschaut habt!
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal ganz herzlich beim Bloggerportal und all den Verlagen bedanken, die mir die oben genannten Rezensionsexemplare zugeschickt haben.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure arlene

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen