Mittwoch, 5. Juli 2017

Rezension zu Secret Fire 1

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Im Juni habe ich das Buch Secret Fire - Die Entflammten von C. J. Daugherty bekommen, als kleine Belohnung. Da ich es nun schon gelesen habe möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, wie mir das Buch gefallen hat. Es geht um Taylor die besondere Kräfte hat, mit denen sie Sacha retten kann, der an seinem 18. Geburtstag sterben soll und bis dahin unsterblich ist. Doch es gibt Personen, die das verhindern wollen und so schweben die beiden in großer Gefahr und es stellt sich immer wieder die Frage: Kann Taylor Sacha retten oder nicht?



Allgemeines:

Autorin: C. J. Daugherty

Titel: Secret Fire - Die Entflammten
Band: 1
Verlag: Oetinger
Seiten: 428
Preis: 18,99 €
Genre: Fantasyroman
Erscheinungsdatum: 22. August 2016
ISBN: 978-378-913-339-8
Kaufen?!



Inhalt:
Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?


Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, den die Farbwahl ist sehr schlicht und auch sonst ist das Cover sehr schlicht. Der gezeichnete Mädchenkopf auf dem weißen Untergrund sieht sehr toll aus und passt perfekt zu dem rosaartigem Buch. Auch die Symbole, die um das Mädchen angeordnet sind finde ich sehr schön. Die Anordnung des Titels gefällt mir auch sehr gut und alles zusammen, ergibt das perfekte Cover.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, da sich die knapp 430 Seiten richtig schnell weglesen haben lassen und es nie langweilig wurde. Ich bin sehr gut ins Buch gekommen auch wenn ich Anfangs mit den Namen noch ein bisschen durcheinander gekommen bin. Taylor ist eine sehr tolle Protagonistin, die teilweise zwar ein bisschen zu ängstlich war, aber das wäre ich an ihrer Stelle auch. Sacha ist ein toller Junge, der sich ein bisschen verändert hat im Laufe der Geschichte, den er beginnt so richtig zu kämpfen und das finde ich super. Auch die anderen Charaktere im Buch habe ich in mein Herz geschlossen, den sie sind alle so toll und sind für die Taylor und Sacha da. Von Anfang an war mir klar, dass die beiden etwas gemeinsam haben, was mich aber nicht gestört hat, den die Autorin hat das echt gut verpackt und ausgearbeitet. Der Verlauf der Geschichte hat mir auch richtig gut gefallen, den es ist immer etwas passiert und es wurde nicht langweilig. Am Anfang haben sie sich kennen gelernt, dann finden sie etwas über ihre Bestimmung raus und dann müssen sie sich durchschlagen. An ein paar Stellen sind ein paar Tränen geflossen, den es sind da echt traurige Dinge passiert, die ich nicht so toll fand. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, den endlich sind die beiden vereint und können nun Seite an Seite gegen die dunklen Mächte kämpfen. Auch wenn das Ende relativ offen ist, ist es ein guter Abschluss des Buches.


Bewertung:
An dem Buch gibt es eigentlich nichts zu kritisieren, weshalb es von mir auch 5 Sterne bekommt und ich weis jetzt schon , dass es zu meinen Monatshighlights zählen wird.


Das Buch bekommt von mir eine fette Leseempfehlung, den das Buch hat die richtige Mischung aus allem was ein gutes Buch brauch. Da ich unbedingt wissen muss wie es weiter geht, habe ich heute auch schon den zweiten Teil der Dilogie aus unserer Buchhandlung abgeholt und hoffe sehr, dass ich das Buch diesen Monat noch lesen kann. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr das Buch oder die ganze Reihe schon gelesen habt und wenn ja, wie sie euch gefallen hat. Ihr könnt mir auch gerne mal schreiben, ob ihr die House of Night Reihe von der Autorin schon gelesen habt, das würde mich sehr interessieren. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer.
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen