Freitag, 16. Juni 2017

Rezension zu Mein Herz ist eine Insel

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Mein Herz ist eine Insel von xyz ist mein erstes Hörspiel-Rezensionsexemplar das ich gehört habe und möchte euch nun berichten wie es mir gefallen hat! es geht um Isla, die zurück nach Hause kehrt und sich allem stellen muss, was sie vor Jahren hinter sich gelassen hat. Auch ihre Gefühle für Finn sind da keine besonders gute Hilfe, aber stellt sie sich alle dem oder haut sie wieder ab?


Allgemeines:
Autorin: Anne Sanders
Titel: Mein Herz ist eine Insel
Sprecher: Anna Carlsson und Julian Horeyseck
Verlag: Random House Audio
Hördauer: 6,14 h
Preis: 14,99 €
Genre: Roman
ISBN: 978-3-8371-3774-3
Erscheinungsdatum: 27. März 2017
Kaufen?!


Inhalt:
Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein …


Meinung:
Das Cover ist sehr schön, den es sieht sehr maritiem aus, was mir allgemein sehr gut gefällt. Aber natürlich passt es auch Perfekt zu dem Buch, bw. dem Hörspiel in meinem Fall. Die Kissen die unter dem Fenster liegen, durch welches man aufs Meer schauen kann, sieht total toll. Es ist auch gut, dass die Gestalter das Cover so hell gehalten haben, den so sieht es einfach viel besser aus. Auch die Anordnung des Textes gefällt mir richtig gut und zusammen mit dem Hintergrund ergibt es das perfekte Cover.

Zum Schreibstil kann ich dieses Mal nichts sagen, da es sich ja um ein Hörspiel handelt. Aber was ich sagen kann, ist, dass es mich viel Überwindung gekostet hat, immer wieder weiter zu hören. Deshalb hat es auch so lange gedauert, bis ich es endlich beendet hatte. Außerdem waren mir die beiden Protagonisten nicht sehr sympathisch, den sie haben sich meistens total komisch verhalten. Wie die beiden sich teilweise näher kommen, dann aber wieder streiten, hat mich sehr verwirrt und auch genervt. Außerdem hat mich Finns Oma aufgeregt, den sie hat sich ständig überall eingemischt, was total unnötig und übertrieben ist. Auch die anderen Bewohner der Insel waren merkwürdig, vorallem Islas Vater, der sie augenscheinlich hasst. Klar, irgendwie kann man ihn schon verstehen, doch er hat selber Leichen im Keller um die er sich erstmal kümmern sollte. Ihre Brüder halten mal zu ihr und dann irgendwie wieder nicht, also alles ganz schön komisch. Mit dem Gast in Finns "Hotel" scheint sie einen netten Mann kennen gelernt zu haben, doch auch er hat etwas zu verheimlichen, was Finn komischer Weise gleich erkennt. Finns eifersüchtiges Verhalten ihm gegenüber hat mich auch genervt. Die Grundidee finde ich eigentlich gar nicht so schlecht, doch da sind teilweise Dinge passiert, die es meiner Meinung nach nicht unbedingt gebraucht hätte. Das Ende hat meine Meinung bestätigt, den auf einmal ging alles so schnell, unrealistisch und vorhersehbar, auch wenn es nicht immer schlecht ist, aber in diesem Fall war es nun mal so. Klar, da es sich um ein Hörspiel handelt, wurde nicht alles erwähnt, was im Buch passiert ist, aber ich glaube auch das hätte es nicht verbessert!


Bewertung:
Das Hörspiel bekommt von mir leider nur 2 Sterne, da die Umsetzung fehlgeschlagen ist und man da wesentlich mehr hätte raushohlen können.





Das Buch bzw. das Hörspiel bekommt von mir keine Leseempfehlung, da mich die Protagonisten ständig genervt haben und auch die Geschichte nicht die Beste war. Natürlich könnt ihr euch auch eure eigene Meinung bilden, indem ihr das Buch lest. Ihr könnt mir ja gerne schreiben, wenn ihr das Buch schon gelesen habt oder auch das Hörspiel gehört habt und mir sagen, wie es euch gefallen hat!

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag wieder vorbeischauen würdet. Außerdem würde ich mic sehr über Feedback freuen, also zum Beispiel wenn euch etwas nicht so oder besonders gut gefällt an meinem Blog .

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer.
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen