Sonntag, 4. Juni 2017

Neuzugänge Mai

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Es ist erst Anfang Juni, doch es kommt sehr vorbildlich mein Beitrag, zu den Büchern die im Mai bei mir eingezogen sind, online. Insgesamt sind es 12 Bücher geworden, wovon fünf Rezensionsexemplare und zwei Geschenke sind. Die restlichen Bücher habe ich selber gekauft (drei Mängelexemplare).



Der erste Neuzugang war Driven - Verführt von K. Bromberg, welches ich beim shoppen mit meinen Eltern gekauft habe. Es handelt sich um ein Mängelexemplar, doch es sind nur auf der Rückseite zwei Kratzer, also gar nicht weiter schlimm. Ich habe es bereits im Mai gelesen und es hat mir ganz gut gefallen. Da es nur Kleinigkeiten gab, die mich gestört haben, hat es auch 4 Sterne bekommen.
Inhalt:
Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.


Außerdem habe ich mir an dem Tag auch Unter der Sonne nur wir von Robin Lyall gekauft. Das Cover gefällt mir sehr gut, den es ist sehr schön sommerlich und auch der Inhalt klingt sehr nach Sommer und natürlich Liebe! Ich freue mich schon sehr auf das Buch und vielleicht werde ich es ja auch schon im Juni lesen!
Inhalt:
Bloß weg von ihrem untreuen Ex-Freund in Deutschland! Nach dem Abi hilft Nele in einer Tierauffangstation in Afrika. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich ausgerechnet am Ende der Welt neu verlieben würde – und dann auch noch in zwei Typen gleichzeitig. Der charmante Sasha sorgt für kribbelige Flirts, die Neles Alltag versüßen. Doch eigentlich ist es der geheimnisvolle Wildhüter Jake, der ihr schlaflose Nächte beschert. Für wen soll sie sich bloß entscheiden?  


Und als letztes habe ich mir dort noch Maybe Not von Colleen Hoover gekauft, das Spin Off Buch zu Maybe Someday. Das Cover gefällt mir richtig gut, da es ein bisschen aussieht wie das von Maybe Someday, aber halt trotzdem anders. Zum Beispiel ist die Hintergrundfarbe ganz anders und bei der Schrift sind andere Personen zu erkennen. Das Buch habe ich auch schon gelesen und es hat mir, wie zu erwarten, sehr gut gefallen. Deshalb hat es auch 5 Sterne von mir bekommen!
Inhalt:

Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.

Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …


Das erste Rezensionsexemplar das diesen Monat bei mir eingetrudelt ist, war Fay von Larry Brown. Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen, den die Protagonisten hat teilweise viel zu unüberlegt gehandelt und ich frage mich jetzt immer noch, wie man sich so schnell immer wieder neu verlieben kann. Auch der Schreibstil hat mir anfangs zu schaffen gemacht, doch das wurde immer besser. Bei den Handlungen hat mich auch sehr vieles gestört, weshalb ich nur 2 Sterne vergeben habe.
Inhalt:
Unerfahren, ungebildet und ungeliebt. Ein Zuhause kann man die Hütte im Wald nicht nennen, in der die siebzehnjährige Fay mit ihrem gewalttätigen Vater und den beiden jüngeren Geschwistern lebt. So beschließt sie eines Tages, aus dem Hinterland Mississippis abzuhauen. Mit nichts als einer halben Packung Zigaretten und zwei Dollar in der Handtasche macht sie sich auf den Weg nach Süden Richtung Meer. Viele Männer kreuzen ihren Weg, nicht alle meinen es gut mit ihr. Und nicht alle überleben die Geschichte.


Er & Sie - Eine Liebe in Paris von Marc Levy ist auch ein Rezensionsexemplar, was ich ebenfalls schon gelesen habe. Auch dieses Buch hat sich teilweise ganz schön gezogen, obwohl es teilweise Stellen gab die mir sehr gut gefallen haben. Mit den Protagonisten konnte ich mich leider nicht so anfreunden, doch trotzdem wünsche ich ihnen nur das Beste! Trotz das es ein Spin Off Buch war, konnte man alles verstehen, auch wenn man sich manchmal schon gefragt hat, wie Pauls Freunde zusammen gekommen sind. Da es mir nur so mittelmäßig gefallen hat, hat es auch nur 3 Sterne bekommen.
Inhalt:

Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...



Mein erstes Rezensionsexemplar aus dem Penguin Verlag war das Buch Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling. Dieses Buch habe ich zusammen mit der lieben Victoria gelesen, die ich über Instagram kennengelernt habe. Das hat uns beiden leider nicht so gut gefallen, weshalb wir auch nur 2 Sterne vergeben haben. Der Protagonist, der Schreibstil, die Geschichte in der Geschichte und das Ende haben mir überhaupt nicht gefallen, weshalb es zu der schlechten Bewertung gekommen ist.
Inhalt:
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...


Bei dem Buch Landliebe von Jana Lukas handelt es sich auch um ein Rezensionsexemplar, dieses Mal aber vom Heyne< Verlag. Dieses Buch habe ich noch nicht gelesen, möchte es aber zusammen mit der lieben Julia im Juni in Angriff nehmen. Das Cover sieht sehr schön sommerlich aus und ich freue mich schon wahnsinnig dolle darauf das Buch zu lesen.
Inhalt:
Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...


Das letzte Rezensionsexemplar, welches im Mai bei mir eingezogen ist, war Wild Cards - Der Schwarm herausgegeben von George R. R. Martin. Wobei ich damit einen großen Fehler gemacht habe, den das andere Wild Cards Buch hat mir nicht wirklich gefallen und außerdem handelt es sich dabei um eine andere Generation. Naja ich werde es im Juni lesen und dann bei Gelegenheit sicher tauschen.
Inhalt:

 Das Wild-Cards-Virus hat die Welt verändert: Die Joker, die durch das Virus körperlich verändert wurden, werden verachtet. Die Asse hingegen, die nun mit unfassbaren Fähigkeiten ausgestattet sind, werden gefürchtet oder bewundert. Doch nur wenn Joker, Asse und Normalsterbliche zusammenarbeiten, können sie die Erde vor der Vernichtung bewahren. Denn die Schwarmmutter ist auf unseren Planeten aufmerksam geworden – und keine bekannte Macht des Universums konnte sie jemals aufhalten.


Dann kam bei mir Black Blade - Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep an, welches ich auf Instagram gewonnen habe. Es wurde schon von sehr vielen gelesen und geschwärmt und da ich noch nichts schlechtes darüber gehört habe, möchte ich das Buch auch bald lesen. Doch erst will ich mir die anderen Teile besorgen, damit ich die Reihe dann gleich komplett durchlesen kann, ohne warten zu müssen!
Inhalt:

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.


Als meine Tante zu Besuch bei uns war, hat sie ein paar Bücher mitgebracht von denen ich mir dann Zwischen Himmel und Liebe von Cecelia Ahern rausgesucht habe. Von der Autorin habe ich schon ein anders Buch im Regal stehen, da ich es aber noch nicht gelesen habe, kann ich leider nichts zu der Autorin sagen. Doch von ihr habe ich schon sehr viel gutes gehört, weshalb ich bald mal eins der Bücher lesen möchte!
Inhalt:
Elizabeth hat ihr Leben fest im Griff. Sie kümmert sich um ihr Designbüro, ihren mürrischen Vater, die unzuverlässige Schwester und ihren sechsjährigen Neffen Luke. Doch niemanden lässt sie wirklich an sich heran – zu schmerzhaft war die Vergangenheit.
Ivan ist nicht von dieser Welt. Niemand kann ihn sehen. Wirklich niemand? Nur seine Schützlinge: Sein Job ist, „bester Freund“ zu sein für jemanden, der ihn braucht. So wie der einsame kleine Luke. Als Ivan jedoch plötzlich auch eine Verbindung zu Elizabeth spürt, ist er verwirrt – sie gehört doch gar nicht zu seinen Aufgaben …



Als wir beim Einkaufen waren, habe ich eine Kiste mit Mängelexemplaren gesehen und das Buch Rogue - Wir gegen die Welt von Katy Evans mitgenommen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Buch vielleicht zu einer Reihe gehört, aber das werde ich ja spätestens sehen, wenn ich es lese. Ich habe es nicht nur mitgenommen, da der Inhalt mich sehr angesprochen hat, sondern auch, weil mein Ney Adult Fach eindeutig aufgefüllt werden muss.
Inhalt:
Als Brooke Dumas' beste Freundin Melanie dem mysteriösen Greyson begegnet, spürt sie eine Nähe zu ihm wie noch zu keinem anderen Mann. Doch Greyson ist nicht, wer er zu sein scheint. Als Melanie seinem Geheimnis auf die Spur kommt, muss sie sich entscheiden: Soll sie auf ihren Verstand hören, der ihr sagt, dass sie sich von Greyson fernhalten soll, oder auf ihr Herz, das keinen anderen will außer ihn ...






Ebenfalls als Mängelexemplar mitgenommen habe ich Männer und andere Katastrophen von Kerstin Gier. Auch von ihr stehen noch einige ungelesene Bücher in meinem Regal, die ich bald mal lesen möchte. Der Inhalt klang echt sehr gut und ich freue mich schon sehr auf das Buch. Das Cover ist mega süß...
Inhalt:
Judith, 26, ist ziemlich unzufrieden. Ihr Freund kümmert sich nur noch um Sport und andere Frauen, das Studium und den Bürojob hat sie satt, und die Männer, mit denen sie sich trösten möchte, sind die reinsten Katastrophen. Auch ihren Freundinnen ergeht es nicht besser: Susanna hat alle Prinzipien über Bord geworfen und sich dem Mammon zuliebe mit einem gefräßigen Langweiler eingelassen, Katja lässt sich von ihrem Freund belügen und betrügen, und Bille verliebt sich ausgerechnet in einen notorischen Angeber ...




So und das waren sie, meine 12 Neuzugänge aus dem Monat Mai. Dadurch konnte ich meinen SuB nicht so richtig verkleinern, aber das macht nichts, den wer freut sich nicht über ein volles Bücherregal, egal ob mit wenigen oder vielen ungelesenen Büchern drinnen?



Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr eins der genannten Bücher kennt oder es bei euch auch noch auf dem SuB liegt! Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen