Montag, 31. Juli 2017

Rezension zu Das Glück und wir dazwischen

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Heute habe ich eine weitere Rezension für euch und zwar zu dem Buch Das Glück und wir dazwischen von Taylor Jenkins-Reid. Es geht um Hannah die in ihre Heimatstadt zurück kehrt und dort vor einer schwierigen Entscheidung steht. Soll sie den Abend mit oder ohne Ethan verbringen?


Allgemeines:
Autorin: Taylor Jenkins-Reid
Titel: Das Glück und wir dazwischen
Verlag: DIANA
Seiten: 395
Preis: 12,99 €
Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 26. Juni 2017
ISBN: 978-3-453-29177-5
Kaufen?!


Inhalt:
Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die
Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?



Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, den der blaue Hintergrund mit den weißen Streifen und den Blumen, die als Rahmen dienen sieht sehr schön aus. Dadurch wirkt es meiner Meinung nach sehr frühlingshaft, kann aber durchaus auch im Sommer oder jeder anderen Jahreszeit gelesen werden.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und die Seiten sind auch nur so dahin geflogen. Die Idee, die hinter dem Buch steckt hat mich sehr an ein anderes Buch erinnert, was ich aber überhaupt nicht schlimm finde. Zu Beginn erfährt man erstmal etwas über die Protagonistin und dann geht es aber auch schon gleich los, den sie muss sich entscheiden, ob sie die Nacht mit Ethan verbringt oder nicht. Und ab da teilt sich die Geschichte in zwei auf, was mir persönlich sehr gut gefällt. Taylor Jenkins-Reid hat ihre Idee super ausgebaut und meiner Meinung nach alles richtig gemacht, den die Geschichten enden zwar beide mit einem Happy End, sind aber trotzdem schon sehr unterschiedlich. Ethan ist ein sehr schüchterner Junge, der früher schon mit Hannah zusammen war und sie nie richtig loslassen konnte. Henry habe ich aber ein bisschen mehr in mein Herz geschlossen, da er meiner Meinung nach einfach viel romantischer und süßer ist. Mir haben aber beide Männer sehr gut gefallen und ich bin froh, beide Geschichten gelesen zu haben, den sie haben mir beide sehr gut gefallen. Mein Favorit ist aber wahrscheinlich trotzdem die Variante, in der sie sich gegen
Ethan entscheidet, den so lernt sie Henry kennen, muss sich aber auch erst mal wieder zurück ins Leben kämpfen, was sie meiner Meinung nach echt super geschafft hat. Auch mit Ethan muss sie sich einigen Problemen stellen, die sie aber sowohl mit ihm als auch ohne ihn löst. Nebenbei ist sie auch immer für ihre aller beste Freundin da, was ich sehr bewundere, den sie muss selber schon so viel aushalten. Ein rund um perfektes Buch, den es gibt von Allem etwas: Liebe, Freundschaft, Verrat, Vertrauen und Streit. Außerdem muss ich unbedingt anmerken, dass es in dem Buch eine Krankenschwester gibt, die Marlene heißt was ich wirklich klasse finde.


Bewertung:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und auch wenn es Kleinigkeiten gab die mir nicht so gut gefallen haben, bekommt das Buch 5 Sterne von mir.



Das Buch bekommt von mir eine riesen große Leseempfehlung, da mir das Buch echt super gefallen hat und da es auch sehr dem Buch Auch donnerstags geschehen Wunder von Manuela Inusa ähnelt, welches mir auch super gefallen hat. Da mir der Schreibstil der Autorin auch sehr gut gefallen hat, habe ich gleich noch ein anderes Buch von Uhr beim Bloggerportal angefragt und bin schon sehr darauf gespannt. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr das Buch schon gelesen habt und wie es euch gefallen habt. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet und mir Feedback zu meiner Rezension und meinem Blog geben würdet.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen