Sonntag, 6. November 2016

Rezension zu Club der roten Bänder

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!

Heute kommt eine weitere Rezension online und zwar zu dem Buch Club der roten Bänder - Glaub´an deine Träume, und sie werden wahr von Albert Espinosa, in dem der Autor über seine Krankheit redet und Tricks erzählt, die ihm das Leben noch heute ein bisschen einfacher machen!

Allgemeines:

Autor: Albert Espinosa
Verlag: GOLDMANN
Seiten: 224
Preis:8,99 €
Genre:
ISBN: 978-3-442-22176-9


Inhalt:
Albert Espinosa ist dreizehn Jahre alt, als er an Knochenkrebs erkrankt. Doch statt zu resignieren, nimmt er den Kampf gegen die Krankheit auf. Mit fünf anderen >>Todgeweihten<< gründet er den Club der roten Bänder. Gemeinsam finden sie heraus, wie Glücklichsein wirklich geht. Albert ist davon überzeugt, dass eine Glücksakte viel wichtiger ist als eine Krankenakte mit Fieberkurve. Als sein Bein amputiert werden muss, veranstaltet er eine Abschiedsparty für das Bein. Seine Glücksregeln stecken voller Humor und Optimismus und zeigen: Glück, das nicht auf der Hand liegt, sondern sich erst auf den zweiten Blick zeigt, ist dafür umso intensiver.


Meinung:

Es ist cool, dass auf dem Cover die Hauptpersonen der Serie zu sehen sind, so könnte man aber meinen, dass es um die Serie geht, aber um die geht es ja nicht wirklich. Sondern es geht um Albert Espinosa, der seine Geschichte erzählt, weshalb ich es cool gefunden hätte, wenn er zusammen mit den Protagonisten der Serie auf dem Cover zu sehen wäre, aber macht ja nichts! Ich finde das Cover trotzdem total toll!

So und nun kommen wir zum Inhalt:
Um ehrlich zu sein hatte ich das Buch nur begonnen, weil ich das sowieso mit nach Frankfurt nehmen wollte, denn an dem Wochenende als die Buchmesse war, waren die Darsteller der Serie und Albert Espinosa auch in Frankfurt und deshalb sollte ich das Buch für die Arbeitskollegin meiner Mam signieren lassen! Das hat aber leider nicht geklappt, denn dann hätte ich nicht wieder auf die Messe gehen können und das wäre schon echt blöd gewesen, aber ich denke sie wird es überleben! Naja und deshalb habe ich es angefangen und ich bin echt froh, dass ich es nun beendet habe, denn es war gar nicht so einfach es zu lesen! Albert erzählt zwar nur wenig von seiner Krankheit, aber trotzdem fand ich es nicht einfach zu lesen! Manche Dinge haben mich auch gar nicht so interessiert, aber andere Tipps wiederum waren echt cool und ich denke, wie er in seinem Buch auch sagt, auch gesunde Menschen wie ich können diese Tricks anwenden! Ich habe meine Sicht gegenüber manchen Dingen auch ein bisschen geändert und denke das Buch ist am Ende betrachtet, doch nicht so schlimm, wie ich an manchen Stellen gedacht habe! Für jeden ist das Buch sicherlich nichts, aber für Leute die sich gerne mit ernsteren Themen beschäftigen ist es genau das richtige!


Bewertung:
Im Großen und Ganzen war das Buch doch schon ganz gut, aber an manchen Stellen war es schon anstrengend, weshalb es dreieinhalb Sterne von mir bekommt!



Ich hoffe meine Rezension hat euch gefallen und hoffe meine nächsten Beiträge
schaut ihr euch auch an!

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D






Trailer zur ersten Staffel von Club der roten Bänder:
https://www.youtube.com/watch?v=Np9LXvR23qs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen