Freitag, 30. Dezember 2016

Rezension zu Girl Online

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!

Heute kommt eine weitere Rezension online und zwar zum Buch Girl Online von Zoe Sugg. Es ist der erste Teil der Reihe und es geht um Penny, die in New York den geheimnisvollen Noah kennenlernt und sich in ihn verliebt, doch kann ihre Liebe trotz Noahs Geheimnis bestehen bleiben? Lest selbst!


Allgemeines:
Autorin: Zoe Sugg
Titel: Girl Online
Band: 1
Verlag: cbj
Seiten: 412
Preis: 14,99 €
Genre: Liebesroman
Fach: Muggelkunde
ISBN: 978-3-570-17131-8


Inhalt:
Ihre wahren Gefühle vertraut Penny nur ihrem besten Freund Elliot an - und ihrem Blog. Zwar lesen den immer mehr Leute, aber keiner außer Elliot weiß, wer hinter Girl online steckt. Und das soll auch so bleiben. Erst recht, als Penny mit ihren Eltern nach New York fliegt und dort Noah kennenlernt, einen total süßen Musiker, in den sie sich unsterblich verliebt. Zu lesen in ihrem Blog, ganz anonym - bis ihr Cover auffliegt.
Doch auch Noah hat ihr nicht alles erzählt. Und so steht für Penny schließlich nicht nur die wichtigste Freundschaft auf dem Spiel, sondern auch ihre große Liebe...


Meinung:
Das Cover gefällt mir total gut, es ist eins meiner liebsten. Eigentlich bin ich ja nicht so der Fan von rosa, aber das finde ich total toll und auch wenn man alle drei Bücher zusammen im Regal stehen hat, sieht das einfach super aus! Die Bilder die auf dem Cover zu sehen sind gefallen mir auch total gut und es passt irgendwie alles total gut zusammen! Die Bilder passen teilweise auch zum Buch, was ich echt toll finde, denn wenn einfach irgendwelche drauf gewesen wären, wäre es vielleiht auch gar nicht mehr schön gewesen! Auch das Herz in dem die Autorin zu sehen ist und in dem steht, dass es ihr erstes Buch ist, gefällt mir total gut! Das Cover konnte mich total überzeugen und ich könnte es mir Stunden anschauen, ich würde nie genug von dem Cover bekommen!


So und nun kommen wir mal zum Inhalt! Ich finde es total cool, dass das Buch schon mit dem ersten Blogpost von Penny anfängt, den so erfährt man gleich etwas über sie (sie schreibt in ihren Post ja immer die Wahrheit, nur die Namen sind halt verändert) und so habe ich mich eigentlich sofort in Penny verliebt. Ich kann sie total verstehen und deshalb habe ich sie sofort ins Herz geschlossen, genauso wie Elliot! Er ist Penny einfach ein total guter Freund, ist immer für sie da und unterstützt sie eigentlich immer (außer wenn es um die Oberzicke geht!)! Ich finde es toll, wie Penny ihre Angst langsam in den Griff bekommt und ich denke das hätte sie nie ohne die Hilfe von Elliot, Noah und Co geschafft! Noah und Penny sind ein so tolles Paar und es ist einfach schlimm die beiden leiden zu sehen! Da muss ich ganz ehrlich sein, da leide ich auch mit! Wie sie ihrer Mum unter die Arme greift, ihr Bruder ist so lieb zu ihr, beschützt sie und ihr Dad ist einfach nur schräg, das zeigt einfach, dass sie eine Familien sind und die hält auch zusammen! Noahs Familie ist auch total süß (Noahs kleine Schwester ist doch wirklich zuckersüß, oder?) und ich finde es toll wie die beiden sich gegenseitig von ihren Problemen bzw. ihren Sorgen und wünschen erzählen!


Bewertung:
Auch beim zweiten Mal fand ich das Buch total toll, weshalb es auch
5 Sterne von mir bekommt!

Ich hoffe meine Rezension hat euch gefallen und vielleicht hat sie ja auch den einen oder anderen neugierig auf das Buch gemacht! Schaut gerne bei meinem nächsten Beitrag wieder vorbei!


Bis zum nächsten mal ihr Bücherwürmer!
;D









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen