Donnerstag, 16. Februar 2017

Rezension zu Winterzauber in Manhattan

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Das erste Buch das ich im Februar gelesen habe ist Winterzauber in Manhattan von Mandy Baggot, welches ich heute auch für euch rezensieren möchten! Es geht um Hayley, die Weihnachten in New York verbringt, um den Vater ihrer Tochter wieder zu treffen. Dabei lernt sie den Weihnachtsmuffel Oliver kennen, der einiges verändert und auch bei ihm ändert sich einiges! Doch kommen die beiden zusammen oder nicht?


Allgemeines:
Autorin: Mandy Baggot
Titel: Winterzauber in Manhattan
Verlag: GOLDMANN
Seiten: 567
Preis: 9,99 €
Genre: weihnachtlicher Roman
ISBN: 978-3-442-48516-1


Inhalt:
Die Engländerin Hayley und ihre Tochter Angel sitzen im Flieger Richtung New York, um im Big Apple Weihnachten zu feiern. Begeistert stürzen sie sich ins Abenteuer: Kutschfahrten im Central Park, Schlittschuhrunden am Rockefeller Center und Bummel auf der 5th Avenue. Doch die Stadt, die niemals schläft, hat mehr zu bieten - und Angel hat einen Herzenswunsch: ihren Vater kennenzulernen. Während Hayley sich auf die Suche nach dem Mann macht, mit dem sie die eine folgenreiche Nacht verbrachte, läuft sie Oliver über den Weg: Milliardär und Weihnachtsmuffel - bis jetzt. Denn dieses fest könnte auch für ihn zu einem Fest der Liebe werden ...


Meinung:
Das Cover ist wunderschön, das schönste winterliche Cover das ich bis jetzt je gesehen habe! Die glitzernde Schrift, der schneeverwehte Boden, der einzelne Baum und die Skyline im Hintergrund sehen einfach nur toll aus und ich wüsste nicht, was man besser machen könnte! Auch die Frau mit dem roten Regenschirm passt total gut dazu und die ganzen Kleinigkeiten machen das Cover noch perfekter, als es eh schon ist! Schon alleine wegen des Aussehens muss man das Buch im Regal stehen haben!

Als ich mir den Klappentext im Internet durchgelesen habe, habe ich sofort gewusst, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss! Ich hatte sofort Bilder im Kopf und hatte auch gleich eine Ahnung, wer Angels Vater sein könnte, doch ich bin sehr froh, dass nicht alles gestimmt hat! Hayleys Bedenken und Sorgen waren meiner Meinung nach oft zu übertrieben, aber es hielt sich immer im Rahmen. Wie sie sich um ihre Tochter gekümmert hat, war wahnsinnig toll und ich finde es toll, dass sie extra wegen Angel Weihnachten in New York verbringen. Hayleys Bruder ist mir sofort ans Herz gewachsen und es ist toll, wie er seiner Schwester unter die Arme greift und ihr auch ein wenig zu ihrem Glück verhilft! Olivers ständigen Verharmlosigungen haben mich teilweise schon genervt und ich bin froh, dass er dann doch das gemacht hat, was man ihm gesagt hat! Die Personen waren mir alle sehr sympathisch und auch die Handlung des Buches konnte mich überzeugen, eine alles in allem wunderschöne Geschichte!


Bewertung:
In dem Buch wird eine echt tolle Geschichte erzählt, in der Weihnachtszeit und deshalb bekommt das Buch auch 4 Sterne von mir!
Wenn ihr mal etwas von einer Frau lesen wollt, die es mit ganz normalen Problemen zu tun hat, dann kann ich euch das Buch nur empfehlen! Lest es in der Weihnachtszeit, den dadurch werdet ihr euch noch mehr auf Weihnachten freuen, als ihr es eh schon tut!

Wenn euch meine Rezension gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ich bei meiner nächsten auch wieder vorbeischauen würdet!

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen