Dienstag, 4. April 2017

Rezension zu Hüterin der Schatten

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Vor kurzem habe ich das Buch Hüterin der Schatten, den zweiten Teil der Phoenix-Pack-Serie, von Suzanne Wright gelesen und möchte euch nun erzählen, wie es mir gefallen hat.


Allgemeines:
Autorin: Suzanne Wright
Titel: Hüterin der Schatten
Band: 2
Verlag: HEYNE<
Seiten: 510
Preis: 9,99 €
Genre: Fantasyroman
ISBN: 978-3-453-31822-9


Inhalt:
Jamie Farrow, die schöne Gestaltenwandlerin mit der verführerischen Stimme, ist frustriert. Sie ist unsterblich in Dante Garcea, den heißblütigen Beta ihres Rudels, verliebt, aber er findet sie nur nett. Nach Jahren des Liebeskummers reicht es Jamie nun! Sie wird Dante ignorieren und sich einen attraktiven Freund suchen, der sie begehrt. Doch ausgerechnet, als Jamie ihre Flirtversuche einstellt, erwacht Dantes Leidenschaft für sie. Und damit wird es richtig kompliziert, denn Jamie hat ein Geheimnis, von dem niemand wissen darf. Erst recht nicht Dante ...


Meinung:
Das Cover ist ein bisschen besser, als das vom ersten Teil, aber wirklich etwas besonderes ist es nun leider auch nicht! Die Farben gefallen mir hier viel besser und irgendwie sind auch die Personen viel passender. Auch der Titel passt jetzt besser dazu, nur der Name der Reihe in diesem Bannerding stört mich ein bisschen! Aber im Vergleich zum ersten Teil hat sich doch einiges getan, worüber ich sehr dankbar bin, den so spricht es mich auch gleich viel mehr an!

Da der erste Teil ja einfach nur geschmacklos war, hatte ich an dieses Buch keine hohen Erwartungen, aber die Autorin hat mich sehr überrascht, denn dieses Buch ist 1000 mal besser, als der erste Teil der Reihe! Dante war mir ja bereits sehr sympathisch, weshalb ich sehr froh bin, dass es sich in diesem Buch um ihn dreht! Sein ständiger Kontrollwahn war teilweise schon übertrieben, auch wenn man ihn ein bisschen verstehen kann, den seine Position im Rudel verlangt nunmal von ihm, dass er alle beschützen muss! Jamie dagegen finde ich nicht ganz so sympathisch, aber sie ist trotzdem sehr nett und ich finde sie passt sehr gut mit Dante zusammen! Das Geheimnis das sie hat und von dem nur ihr Bruder weis, ist echt krass und ich kann auch sehr gut verstehen, warum sie das geheim halten will! Es war schön auch wieder etwas von den Charakteren zu hören, die man im vorherigen Teil schon kennenlernen durfte und nun mehr über sie erfahren hat! Die Sexstellen in diesem Buch waren zum Glück nicht so Detailvoll, wie im ersten Teil und sie waren auch nicht so häufig! Es gab auch richtige Handlungen und es hat sich nicht alles nur um Sex gedreht, weshalb das Buch einfach schon mal besser sein muss, als der andere Teil! Es war sehr spannend zu sehen, wie eine eifersüchtige Wölfin versucht hat Dante zurückzugewinnen und auch was sie für Waffen einsetzt. Manches kam sehr überraschend, aber es gab immer ein bisschen Spannung, was das Buch echt klasse macht! Der Rückhalt in ihrem Rudel fehlt Jamie zwar teilweise, aber irgendwann hat sie fast alle hinter sich, was für sie und ihre Wölfin sehr wichtig ist! Das Ende ist zwar vorhersehbar, aber trotzdem hat mir das Buch, sowohl von der Handlung sowie auch von den Personen, total gut gefallen!


Bewertung:
Vom ersten zum zweiten Teil gab es eine massive Steigerung, worüber ich der Autorin sehr dankbar bin! Deshalb bekommt das Buch auch 4 Sterne von mir, den es gab nur Kleinigkeiten, die mir nicht so gut gefallen haben!

Wenn ihr den ersten Teil der Reihe bereits gelesen habt und euch dieser, so wie mir, nicht gefallen habt, dann lest trotzdem den zweiten Teil, den der ist um vieles Besser! Wenn euch der Auftackt der Reihe aber schon gefallen hat, dann wird euch dieses Buch natürlich auch gefallen! Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr das Buch schon gelesen habt und wie es euch gefallen hat!
Wenn euch meine Rezension gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr bei meinem nächsten Betrag auch wieder vorbeischauen würdet!
Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen