Sonntag, 29. Januar 2017

Rezension zu Verliebt steht mir gut

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!

Vor kurzem habe ich das Buch Verliebt steht mir gut von Gemma Burgess gelesen und möchte euch jetzt berichten wie es mir gefallen hat! Es geht um Coco die mit ihren Freundinnen zusammen wohnt, nicht richtig weiß was sie vom leben will und dies nun in Angriff nimmt! Noch dazu muss sie sich zwischen zwei Männern entscheiden! Ob sie die richtige Entscheidung trifft müsst ihr aber selber herausfinden!


Allgemeines:
Autorin: Gemma Burgess
Titel: Verliebt steht mir gut
Verlag: blanvalet
Seiten: 349
Preis: 9,99 €
Genre: Roman
ISBN: 978-3-7341-0360-5


Inhalt:
Neben ihren Mitbewohnerinnen Pia und Angie war Coco immer die >>die Brave<<. Doch dann erwischt sie ihren Freund, wie er mitten in einer Bar mit einer anderen knutscht, und beschließt: Es ist Zeit, ihre wilde Seite herauszulassen. Spontan bewirbt sie sich um einen Job in einer Rockkneipe, verbringt die Abende nicht mehr backend und lesend, sondern tanzend - und ihre Nächte mit dem charismatischen Barkeeper Joe ... Doch während ihre Freundinnen ihre ganz eigenen Krisen zu bewältigen haben, muss auch Coco sich fragen: Welchen Weg soll sie einschlagen, um ihren Platz in der Welt zu finden und wirklich glücklich zu werden?


Meinung:
Die Idee des Covers finde ich eigentlich voll cool, nur leider wurde es meiner Meinung nach nicht besonders gut umgesetzt! Die Farben passen richtig gut zusammen, auch mit der gezeichneten Skyline ist das toll, nur die Frau ist irgendwie komisch! Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, es ist auf jeden Fall verbesserungswürdig!

Coco ging mir manchmal mit ihren Selbstzweifeln etwas auf die Nerven, aber zum glück war das nur anfangs der Fall und nachdem sie ihre wilde Seite rausgelassen hat, war sie eine ganz andere Person! Pia, Angie und Co waren ihr vielleicht nicht immer die besten Freundinnen, aber sie waren immer für einander da und haben sich gegenseitig auch immer unterstützt, was für mich zu einer guten Freundschaft auf jeden Fall dazu gehört! Joe war mir schon von Anfang an sympathisch, weshalb ich die eine Stelle kurz vor dem Ende echt nicht toll fande und Coco dafür gerne meinen Meinung gegeigt hätte! Der andere Mann hingegen hat mir von Anfang an nicht gefallen und es musste ja so kommen, wie es gekommen ist! Auch wie Coco mit der Situation mit ihrem Exexfreund umgeht finde ich bemerkenswert, nur leider ist es schade, dass sie dadurch doch irgendwie nichts gelernt hat! Klar es passiert ein bisschen was anderes, aber trotzdem! Die Aktionen die die Freundinnen auf die Beine gestellt haben, um Freunde wieder zurück zu bekommen oder zu begrüßen finde ich echt cool und ich denke kein Junge könnte da wiederstehen! Es geht viel darum zu erkennen, was man von seinem Leben erwartet und noch andere Dinge, die Jugendliche nur teilweise betreffen, weshalb ich finde, dass das Buch eher für junge Erwachsene ist!


Bewertung:
Es gibt Kleinigkeiten an dem Buch die mir nicht gefallen haben, aber trotzdem
hat das Buch meiner Meinung nach 5 Sterne verdient!

Vielleicht habe ich euch ja neugierig auf das Buch gemacht, was mich sehr freuen würde! Hat von euch jemand das Buch vielleicht aber schon gelesen, dann kann mir derjenige gerne schreiben wie er es fand!

Wenn euch diese Rezension gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr bei meiner nächsten Rezi auch wieder vorbei schauen würdet!

Bis zu nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen