Dienstag, 1. August 2017

Rezension zu Black Blade 3

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen.


Den dritten und letzten Teil der Black Blade Reihe, nämlich Black Blade - Die helle Flamme der Magie von Jennifer Estep, habe ich natürlich auch mit der lieben Victoria von _darkbooks_ gelesen und meine Meinung zu dem Buch will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Es geht um Lila die sich nun die ultimative Schlacht mit dem größten Bösewicht von ganz Cloudburst Falls gibt und zwar Victor Draconi. Es passieren wieder ein paar vorhersehende Dinge, die das Buch zu einem perfekten Finale machen.


Allgemeines:
Autorin: Jennifer Estep

Titel: Black Blade - Die helle Flamme der Magie

Band: 3

Verlag: Piper

Seiten: 336
Preis: 14,99 €
Genre: Fantasy Roman
Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2016
ISBN:
Kaufen?!


Inhalt:

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...

Meinung:
Das Cover sieht wieder total toll aus, den es ist der schlichte weiße Hintergrund mit dem Geschichte eines Mädchens, welches wir schon von den ersten beiden Teilen kennen. Dieses Mal sind aber blaue Eisblumen zu sehen, die nicht nur wahnsinnig toll aussehen, sondern auch noch super zum Inhalt des Buches passen. Die Eisblumen findet man natürlich auch wieder im Buch und zwar als Kapitelgestaltungen, damit das Buch auch von Innen etwas her macht.

Der Schreibstill hat mir auch wieder total super gefallen und auch bei diesem letzten Teil sind die Seiten nur so dahin geflogen. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass immer etwas passiert ist und das Buch von der ersten bis zur letzten Seite total spannend war. Lila war auch in diesem Buch wieder sehr mutig und hat alles getan um die Sinclair Familie, also ihre eigene, zu beschützen was sie ja auch sehr gut geschafft hat. Unsere junge Protagonistin musste wieder sehr viel kämpfen, wurde schon wieder gefangen genommen und hat gegessen was das Zeug hält. Devon wahr sehr führsorglich und gleichzeitig besorgt, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Felix hat es sogar mal geschafft nicht die ganze Zeit zu labern, was mich echt erstaunt hat. Das Buch wurde nie langweilig, den es sind immer wieder unvorhersehbare Dinge passiert, die alle souverän von Lila und ihren Freunden gemeistert wurden und auch ihr größter Feind wurde endlich besiegt. Besonders süß fande ich in diesem Buch das Lochnesmonster, den sie hat Lila nicht zum ersten Mal geholfen und sich zu einem treuen Wegbegleiter entwickelt, worauf Lila sehr stolz sein kann. Ich würde es ein bisschen mit einem Haustier vergleichen, was Lila nun neben Oscar und seiner Schildkröte besitzt! Man erfährt auch endlich mal warum Lilas Mutter getötet wurde und warum Victor Draconi eigentlich so hassbessesen ist. Das alles hat mir super gefallen, den die Geschichte hatte einen tollen Aufbau und wurde von der Autorin super herübergebracht. Ein sehr gelungenes Finale, für eine unglaublich tolle Trilogie!


Bewertung:
An dem Buch gibt es absolut nichts zu meckern, den es ist das perfekte Finale einer unglaublich tollen Reihe, weshalb ich auch nur 5 Sterne vergeben kann.


Das Buch bzw. die gesamte Reihe bekommt von mir immer noch eine riesige Leseempfehlung, da sie alles hat was eine gute Geschichte braucht: Liebe, Freundschaft, Verrat, Zusammenhalt und Familie. Jennifer Estep ist eine sehr beeindruckende Autorin, den sie hat mit Cloudburst Falls und all seinen Bewohnern eine wahnsinnig tolle Welt erschaffen, für die ich ihr wahnsinnig dankbar bin. Ich habe mich sehr gefreut die Reihe auch endlich gelesen haben und kann jetzt auch absolut verstehen, warum alle so sehr von dieser Reihe schwärmen. Klar der erste Teil war nicht perfekt, aber das hat mich zum Glück nicht entmutigt weiterzulesen, worüber ich sehr froh bin. Doch zu viel will ich nicht vorneweg nehmen, da zu dieser tollen Trilogie noch eine Reihenvorstellung auf meinem Blog online kommen wird, also seit auf jeden Fall gespannt. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr die Bücher schon gelesen habt oder schon in eine andere Welt der Autorin eingetaucht seit. Ich würde mich sehr über euer Feedback zu meiner Rezension und allgemein zu meinem Blog freuen, damit ich eventuell etwas verändern/verbessern kann. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet!

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen