Montag, 29. Mai 2017

Rezension Driven

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Das Buch Driven - Verführt von K. Bromberg habe ich vor kurzer Zeit gelesen und möchte euch nun berichten, wie es mir gefallen hat. Es geht um Rylee die sich in Colton verliebt, doch er steht nicht so auf feste Beziehungen und macht ihr das auch von Anfang an deutlich. Doch vielleicht weckt Rylee in ihm ungeglaubte Gefühle, oder warum geht er immer wieder so sehr auf Abstand?


Allgemeines:
Autorin: K. Bromberg
Titel: Driven - Verführt
Band: 1
Verlag: Heyne<
Seiten: 478
Preis: 8,99 €
Genre: New Adult Roman
ISBN: 978-3-453-43806-4


Inhalt:
Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.


Meinung:
Das Cover gefällt mir leider nicht so gut, den der Farbfleck in dem der Titel und der Autorinnenname steht sieht echt total doof aus und man könnte meinen, die Designer hatten keine Lust irgendetwas spezielles zu machen. Auch die zwei Personen die im Hintergrund zu erkennen sind, sehen komisch aus, was wahrscheinlich auch an dem Farbfleck liegt. Auch das Rankenmuster am unteren rechten Rand, sieht komisch aus und ist auch unnötig.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, da man das Buch schnell und flüssig lesen konnte. Colton hat mich von der ersten Seite an schon aufgeregt, aber ich bin froh, dass er sich im Laufe des Buches gebessert hat. Klar ist er manchmal noch der totale Bad Boy, aber das ist ja nicht so schlimm, den das lieben wir doch alle. Manche Aussetzer die er hatte, haben mich dann aber schon sehr aufgeregt bzw. mitgenommen, den Rylee tat mir da schon sehr leid. Aber eigentlich ist sie ja auch selber Schuld, denn sie hätte sich ja bloß nicht auf ihn einlassen müssen. Trotzdem finde ich, dass die beiden ein tolles Paar sind und das Ende hat mich zerstört, denn so etwas hasse ich. Natürlich habe ich damit gerechnet, aber wenn es dann wirklich passiert ist man doch trotzdem total perplex. Die Handlungen haben mir meistens gut gefallen, außer wenn Colton mal wieder einen Anfall hatte, da hätte ich das Buch am liebsten in die Ecke geschmissen. Das Buch besitz keine Längen, es wurde nichts unnötig lang gezogen und es gab auch keine unnötigen Handlungen. Wie sich Rylee für die Kinder einsetzt ist echt stark und ich bewundere sie dafür sehr, denn ich könnte das wahrscheinlich nicht. Auch wie Colton mit ihnen umgeht ist beeindruckend, da man ihn ja ganz anders kennt. Das Ende ist mir leider ein Dorn im Auge, da Colton mich wieder so genervt hat, dass ich gar nicht so richtig weiß, ob ich den zweien Teil lesen soll....


Bewertung:
Am Buch haben mir nur Kleinigkeiten nicht gefallen, weshalb es auch 4 Sterne
von mir bekommt!


Ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen, wen ihr genauso wie ich auf New Adult Romane steht und euch keine Geschichte entgehen lassen wollt. Klar haben diese Büche meistens eine ähnliche Geschichte, aber trotzdem macht es, also zumindestens mir, immer wieder Spaß sie zu lesen.

Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, wenn ihr die Reihe schon gelesen habt und mir berichten wollt, wie euch die Büchern gefallen haben. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet!

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen